Einträge von Markus Holzweber

Jahreshauptversammlung 2022

Einladung zur Jahreshauptversammlung in Schloss Ottenstein am Sonntag, 22. Mai 2022, 11.00 Uhr Tagungsort: Hotel OttensteinA-3532 Rastenfeld, Peygarten-Ottenstein 60 Rahmenprogramm ab 14.00 Uhr:Schlossführung durch Mag. Doris Gretzel Zur Jahreshauptversammlung des WHB sind alle Abonnenten und Mitglieder eingeladen; das Rahmenprogramm ist öffentlich zugänglich – Gäste sind herzlich willkommen!

Neues Heft „Das Waldviertel“ (1/2022) mit einem Leitartikel über „Konkurrenz“ in der Heimatforschung am Beispiel von Josef Höbarth und Angela Stifft-Gottlieb

Josef Höbarth, der Gründer des nach ihm benannten Museums, und die um zehn Jahre ältere Angela Stifft-Gottlieb, die Nachfolgerin des Museumsgründers Johann Krahuletz (1848-1928), standen während der 1930er Jahre in einem erbitterten Konkurrenzverhältnis zueinander. Beide sahen die Archäologie als ihr hauptsächliches Interessens- und Tätigkeitsgebiet an, und beide waren in demselben geografischen Umkreis tätig. Der Autor, […]

„Waldviertel-Preis“

„Waldviertel-Preis“  für Vorwissenschaftliche Arbeiten (AHS) und Diplomarbeiten (BHS) mit Waldviertel-Bezug   Teilnahmebedingungen: Vorwissenschaftliche Arbeit (AHS) bzw. Diplomarbeit (BHS), verfasst im Schuljahr 2021/22 Inhalt mit Waldviertel-Bezug aus den Themenbereichen Geschichte, Kunstgeschichte, Geographie, Wirtschaft, Politik, Gesellschaft, Wissenschaft, Religion, Kunst und Kultur Beurteilung mit der Note „Sehr gut“ durch die betreuende Lehrkraft Einreichfrist: Montag, 6. Juni 2022 Einen „Waldviertel-Preis“ […]

Neuerscheinung: Bruderschaften im Waldviertel am Beispiel Maria Rafings

Iris Haslinger beschäftigt sich im Band 61 der Schriftenreihe mit den Aufgaben von Bruderschaften im niederösterreichischen Waldviertel. Neben einem Überblick über die religiösen Bruderschaften in diesem Gebiet werden die typischen Funktionen dieser Gemeinschaften exemplarisch anhand der Bruderschaft zu den Sieben Schmerzen Mariens zu Rafings dargelegt. Als wichtigste Quelle dient das Bruderschaftsrechnungsbuch aus dem 16. Jahrhundert, […]

WHB-Datenbank mit über 20.000 Einträgen online

Der Waldviertler Heimatbund (WHB) hat bereits in der Vergangenheit einige seiner Bestände (z.B. in Zusammenarbeit mit Familia Austria) digitalisiert und auf der Website www.daswaldviertel.at der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Diese Bestände waren aber auf drei unterschiedliche Bereiche aufgeteilt: In einer Datenbank konnten Artikel aus der Zeitschrift „Das Waldviertel“ und der Schriftenreihe des WHB recherchiert werden, […]

Neues Heft mit einem Leitartikel über das Stadtbuch von Waidhofen an der Thaya

Stadtbücher dienen der Dokumentation und Rechtssicherung, häufig werden daher Liegenschaftsgeschäfte und Testamente eingetragen. Dementsprechend funktional sehen sie üblicherweise aus. So beginnt Martin Roland seinen Beitrag über das Waidhofner Stadtbuch, das 1455 neu angelegt wurde. Die ältesten Einträge im Stadtbuch behandeln Rechtsgeschäfte aus dem Jahr 1383, bekannter ist allerdings die Initiale zu Beginn, die aus einem […]

Gemeinschaftsprojekt von WHB und Familia Austria: weitere Jahrgänge der Zeitschrift „Das Waldviertel“ online verfügbar

In einem Digitalisierungsprojekt mit dem Verein „Familia Austria“ wurden und werden die Ausgaben der Zeitschrift „Das Waldviertel“ laufend digitalisiert und der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Michael Ambrosch vom Verein „Familia Austria“ hat bereits sämtliche Hefte von 1927-1938 („Aus der Heimat“ und ab 1930 „Das Waldviertel“) sowie die vom Waldviertler Heimatbund ab 1952 herausgegebenen Zeitschrift […]

Neues Heft (3/2021) mit einem Leitartikel über die Steinkreuze des Waldviertels

„Schweden-, Hussiten-, Franzosen-, Sühne-, Lichter- und Pestkreuze“: dahinter verbergen sich Bezeichnungen für Kreuze aus Granit oder Sandstein, die Fritz F. Steininger, Peter Ableidinger und Reinhard Roetzel für das Waldviertel zusammengetragen und beschrieben haben. Als Steinkreuze versteht man jene Kreuze, die aus einem einzigen Gesteinsblock gehauen wurden. Die Autoren deuten diese massiven, isoliert im Gelände stehenden […]

Vortrag über Johann Zelebor und Vorstellung von Heft 2/2021

Am 8. Juli referierte Mag. Gerhard Dafert im Krahuletz-Museum in Eggenburg über Johann Zelebor. Sein Vortrag basiert auf einem Aufsatz, der in Heft 2/2021 veröffentlicht wird. Die neue Ausgabe der Zeitschrift „Das Waldviertel“ stellte Redaktionsleiter Dr. Markus Holzweber (links) vor und überreichte Gerhard Dafert  (rechts) ein „druckfrisches“ Exemplar der Zeitschrift.